header

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher, sehr geehrte Kolleginnen, Kollegen und Studierende,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde der Universitätsmedizin Rostock.

Seit 1892 werden in unserem Hause, einer der schönsten Augenkliniken Deutschlands,  gebaut im Stil der frühen französischen Hochrenaissance und die größte Augenklinik in MV, Patientinnen und Patienten auf höchstmöglichem Niveau behandelt.

Die Klinik zeichnet sich nicht nur aus durch viele Spezialsprechstunden und durch innovative Therapiemöglichkeiten, dank modernster Ausstattung in Diagnostik und Operationssälen. Besonderes Merkmal ist vielmehr die ausgesprochene Herzlichkeit der ärztlichen, nicht-ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dies drückt sich u.a. durch die lange Beschäftigungsdauer des Personals aus, auch dank des besonderen Umgangs miteinander als Team - einem Garanten für gleichbleibend hohe Qualität der medizinischer Versorgung. 

Fühlen Sie sich bei uns willkommen!

Angesichts der aktuellen Situation bitten wir um Beachtung der derzeit in Kraft gesetzten Maßnahmen und um Verständnis.

Die Augenklinik ist wie gewohnt für Sie da und kümmert sich um Ihre augenärztlichen Anliegen. Wir stehen Ihnen als verlässlicher Partner bei der augenärztlichen Versorgung sowie in Forschung und Ausbildung zur Seite.

Mit freundlichen Grüßen und kommen Sie gesund durch diese besondere Zeit,

Ihr Ärzte- und Mitarbeiterteam der Augenklinik Rostock unter der Leitung von

Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchsluger
 

Coronavirus-Pandemie und notwendige Maßnahmen der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,    

zu Ihrem Schutz und dem unserer MitarbeiterInnen und zur Aufrechterhaltung des Betriebs werden in Abstimmung mit dem Vorstand der UMR und gemäß der einschlägigen Beschlüsse der Landesregierung MV  und der aktuellen “Allgemeinverfügung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock”  ab sofort folgende Maßnahmen in Kraft gesetzt:

  • In der POLIKLINIK findet NOTFALLVERSORGUNG statt (inkl. Überweisungen Ziffer 9500 A-D, je nach  Dringlichkeit).
     
  • Bitte HÄNDE DESINFIZIEREN direkt nach Betreten der Klinik. Bei FIEBER und/oder ERKÄLTUNGSZEICHEN UMGEHEND Pflege- oder Ärztepersonal kontaktieren.
     
  •  BEGLEITPERSONEN werden gebeten, sich AUSSERHALB des Gebäudes aufzuhalten.
     
  • Es finden KEINE SPEZIALSPRECHSTUNDEN statt, voraussichtlich zunächst bis Mitte April 2020.
     
  • verlängerte Erreichbarkeit der telefonischen TERMINVEREINBARUNG: Tel. 0381 - 494 5299    werktags 7-20 Uhr, Wochenende 8-16 Uhr
     
  • BESUCHE sind NICHT GESTATTET.
     
  • ELEKTIVE PatientInnen, bei denen eine Behandlung medizinisch vertretbar aufgeschoben werden kann, werden für einen späteren Zeitpunkt eingeplant. 

 

Rostock, den 15. März 2020                        Prof. Dr. Dr. Th. Fuchsluger, Klinikdirektor

 

Hinweis für Studierende: Das Blockpraktikum kann nicht zum vorgesehenen Zeitpunkt beginnen.

Bitte prüfen Sie wöchentlich diese Internetseite für Updates - und bleiben Sie gesund! - 27. März 2020

Aktuelle Pressemitteilungen und Veröffentlichungen

OP-Liegen entlasten Personal und bieten Patienten Komfort - Vollautomatische Modelle in der Rostocker Augenklinik

Spezialistentagung "Spektrum 2020", Berlin, zum Thema "Entzündung der Augenoberfläche und Trockenes Auge"

Prof. Fuchsluger referierte zum Thema "Trockenes Auge – Symptomatik, Diagnostik und Behandlung gemäß DEWS II und BVA-Stellungnahme vom März 2019"

Nachberichte (dt./poln.): 1. Baltic Sea Eye Conference - Deutsch-Polnische Winterakademie - Rostock 14. Dezember 2019


Krankenversorgung

Neueste Verfahren im gesamten Spektrum der konservativen und operativen Augenheilkunde kommen unseren Patientinnen und Patienten zugute - und werden zudem wissenschaftlich begleitet und auf deren Wirksamkeit überprüft. Dies umfasst u.a. folgende Bereiche - betreut durch Spezialistinnen und Spezialisten mit langjähriger Erfahrung:

  • Hornhaut und vorderer Augenabschnitt:
    • Binde- und Hornhauterkrankungen, u.a. schonenden Teil-Transplantationen (u.a. DMEK)
    • Hornhautbank für Transplantationen im Hause zur optimalen Abstimmung der Bedürfnisse
    • Trockene Augen und Entzündungen der Augenoberfläche
    • Hornhautinfektionen und Wundheilungsstörungen
  • schonende Glaukom-Operationen:
    • moderne mikroinvasive Verfahren mit Laser, Stent und Shunts
  • Grauer-Star-Operationen: ambulant und stationär
  • Netzhaut-Operationen:  mit dem gesamten Spektrum der Netzhautchirurgie
  • Makula-Sprechstunde: mit neuesten Behandlungsmöglichkeiten für Makuladegeneration und Diabetes
  • Sehschule: für die Betreuung von Kindern und Erwachsenen
  • Lid- und Orbitasprechstunde: mit Abdeckung von Augentumoren

 

Mehr Infos
Univ.-Prof. Dr. Dr. T. Fuchsluger

Forschung

Unsere wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen u.a. in der anwendungsnahen Forschung auf den Gebieten

  • Hornhaut, zur Verbesserung und Vermeidung von Transplantationen,
  • Biomaterialien zur Anwendung an der Augenober- und -rückfläche und bei Glaukom,
  • künstlicher Organersatz sowie
  • nichtinvasiver Bildgebung.

Weiterhin sind wir Partner in klinischen sowie in wissenschaftlichen Studien und analysieren systematisch u.a. neue konservative und operative Therapiemethoden. 

Mehr Infos
Univ.-Prof. Dr. Dr. T. Fuchsluger

Lehre

Unsere Aufgaben in der studentischen Lehre erfüllen wir vor allem durch die Vorlesungsreihe „Augenheilkunde“. Auch für die Studierenden des Masterstudiengangs Biomedizinische Technik bieten wir Lehrveranstaltungen an sowie ausgewählte Kapitel der Augenheilkunde und die Vorlesungsreihe „Experimentelle Augenheilkunde“.   

Mehr Infos